MENÜ

BEZAHLOPTIONEN


LOGISTIKPARTNER


GUTSCHEINE


KORKENZIEHER

DEKANTIERKARAFFEN

WEINREGALE

UNSERE MARKEN


Ratgeber


Willkommen bei unserem kleinen Ratgeber mit Tipps vom Profi für Ihren Einkauf. Dieser Ratgeber soll Ihnen behilflich sein zu klären, was beim Kauf eines Weinschrankes beachtet werden muss. Wir stellen Ihnen fünf goldene Regel vor, die unter anderem die Themen Weinlagerung und Serviertemperatur behandeln, indem wir fünf verschiedene Arten von Weinkühlschränken als Beispiele nutzen.


Die 5 goldenen Regeln der Weinlagerung

regler för vinförvaring

1. Konstante Temperatur

Für das Reifen und Lagern von Wein sollte eine konstante Temperatur von 12 °C vorhanden sein, damit der Wein sich bestmöglich entwickeln kann. Abweichende Temperaturen zwischen 10 °C und 14 °C sind akzeptabel. Wenn man hingegen Wein zum sofortigen servieren aufbewahren möchte, benötigt man verschiedene Temperaturen für den perfekten Genuss. Deswegen können verschiedene Temperaturzonen in einem Weinkühlschrank von Vorteil sein.

2. Keine Vibration

Jede Vibration kann den Wein beeinträchtigen, deswegen ist es unerlässlich diese so gut wie möglich zu minimieren. Holzregale absorbieren Vibrationen effektiver als Regale aus Metall, weshalb diese immer zu bevorzugen sind. Es ist jedoch besonders wichtig sicherzustellen, dass der Kompressor in dem Weinkühlschrank mit einem Dämpfer ausgestattet ist, der Vibrationen unterbindet. Bei einer Kühlanlage ist dies nicht notwendig.

3. Kein Licht

Licht beschleunigt den Reifungsprozess von Wein auf unvorteilhafte Weise. Deswegen hat ein echter Weinklimaschrank immer eine solide Tür. Falls Sie aus ästhetischen Gründen eine Glastür haben möchten, sollten Sie sicherstellen, dass diese mit einem UV-Schutz ausgestattet ist. Der echte Weinkenner würde jedoch immer eine solide Tür vorziehen. Licht im Inneren des Schranks (ähnlich wie bei Kühlschränken) sollte vermieden werden, wobei LED-Beleuchtungen kein Problem darstellt.

4. Kein Geruch

Der Korken verliert mit der Zeit oft an Qualität und erlaubt unerwünschten Gerüchen, in die Flasche zu gelangen. Es ist deswegen sehr wichtig, die Luft im Weinkühlschrank sauber und frei von Gerüchen zu halten. Am wirksamsten sind Kohlefilter, aber eine gute Luftzirkulation ist meist ausreichend.

5. Angemessene Luftfeuchtigkeit

Das Bouquet des Weins reift während des Reduktionsprozesses, der sauerstofffrei sein sollte. Es ist wichtig, den Wein bei einer Luftfeuchtigkeit von mind. 50% zu lagern, damit der Korken nicht austrocknet und somit keine Luft in die Flasche gelangen kann. Ein richtiger Weinkeller hält die Luftfeuchtigkeit bei 50-75%, eine höhere Luftfeuchtigkeit hat möglicherweise zur Folge, dass die Etiketten der Flasche beschädigt werden. Nur sehr wenige Weinkühlschränke können diese Luftfeuchtigkeit auf angemessene und konstante Weise halten. Die beste Lösung dafür ist somit ein Weinklimaschrank.


Serviertemperatur und Lagertemperatur

Es kommt oft vor, dass die zwei Begriffe „Serviertemperatur“ und „Lagertemperatur“ verwechselt und durcheinandergebracht werden. Die Lagertemperatur ist die Temperatur, die der Wein benötigt, wenn er über längere Zeit gelagert oder zum Reifen aufbewahrt werden soll. Die optimale Temperatur liegt bei 12 °C für jegliche Art von Wein, abweichende Temperaturen von 10 °C bis hin zu 14 °C sind jedoch akzeptabel. Die Serviertemperatur ist die Temperatur, bei welcher der Wein am besten schmeckt und sein Bouquet am besten entfalten kann. Diese Temperatur variiert und ist von Wein zu Wein sehr individuell. Für weitere Hilfe sehen Sie sich die Illustration unten an!


5 verschiedene Arten von Weinkühlschränken

Weinkühlschrank

Wenn Sie einen Servierschrank suchen, der es Ihnen ermöglicht, Wein mit der richtigen Temperatur zu servieren, dann ist ein Weinkühlschrank die beste Wahl. In diesem Fall müssen die fünf goldenen Regeln nicht vollständig eingehalten werden. Das Wichtigste ist eine konstante Temperatur und dass die Vibration so gering wie möglich gehalten wird. Eine länger andauernde Lagerung in einem Weinkühlschrank wird nicht empfohlen.

Weinklimaschrank

Weinkühlschränke sind toll, aber wenn Sie nach einem echten Schrank für die Langzeitlagerung suchen, sollten Sie in einen Weinklimaschrank investieren. Weinklimaschränke weisen mehr oder weniger die gleichen Eigenschaften wie Weinkeller auf. Ein echter Weinklimaschrank berücksichtigt die 5 goldenen Regeln: konstante Temperatur (12 °C), kein Geruch (Kohlefilter), keine Vibration (Anti-Vibrationskompressor), kein Licht (solide Tür) und eine angemessene Luftfeuchtigkeit (Lavasteine und Wassertank).

Multifunktions-Weinkühlschrank

Denjenigen, die nach einem Weinkühlschrank mit sowohl Lager- als auch Servierfunktion suchen, empfehlen wir einen Multifunktions-Weinkühlschrank. Diese Schränke bieten die Möglichkeit, mehrere Temperaturzonen gleichzeitig zu nutzen. Sie profitieren von der Tatsache, dass es in der Regel unten im Kühlschrank kälter ist als oben. Multifunktions-Weinkühlschränke haben in der Regel eine Tür mit UV-geschütztem Glas, was die Langzeitlagerung ein bisschen weniger effektiv, aber ausreichend macht.

Freistehender Weinkühlschrank

Die geläufigste und einfachste Art von Weinkühlschranken ist der freistehende Weinkühlschrank. Dieser sollte an einem Ort stehen, an dem die austretende warme Luft auf angemessene Weise zirkulieren kann, d.h. er sollte nicht in eine andere Einheit integriert werden. Die Empfehlung für freistehende Weinkühlschränke lautet, dass er auf einer Seite komplett frei stehen sollte und auf den anderen Seiten mindestens 10 cm Platz hat. Dies ist notwendig, damit die Luft aus dem Weinkühlschrank in den Raum entweichen kann.

Einbau-Weinkühlschrank

Es gibt zwei Arten von Einbau-Weinkühlschränken. Die eine wird einfach unterhalb der Arbeitsfläche in der Küche eingebaut und besitzt einen Luftauslass im unteren Bereich. Die andere kann komplett frei wählbar in eine Küche integriert werden. Der einfachere Produkttyp ist der, den man unter die Arbeitsplatte installieren kann. Diese Weinkühlschränke sind so konstruiert, dass Sie sich für verschiedene Breiten eignen und einfach unter die Arbeitsfläche passen. Danach können Sie einfach angeschaltet werden. Wir empfehlen dringend, Weinkühlschränke von renommierten Marken zu kaufen, da es viele gibt, die die vorgeschriebenen Standards nicht einhalten. Integrierbare Weinkühlschränke werden gewöhnlich nur in neu designte Küchen eingebaut. In diesen Fällen ist es notwendig, hinten und am Boden ein wenig Platz für die Luftzirkulation zu lassen. Die wohl stilvollste Lösung ist ein Einbaukühlschrank, der sich komplett in der Küchenzeile integrieren lässt.


Einbau eines Einbau-Weinkühlschranks

Wenn Sie sich für einen Einbau-Weinkühlschrank entscheiden, dann empfehlen wir dringend sich vorab ausreichend zu informieren, damit sie den für Ihre Bedürfnisse perfekt geeigneten finden. Stellen Sie sicher, dass im Produktnamen oder der Produktbeschreibung "Einbau" oder "integrierbar" steht und Sie den richtigen wählen. Genauso wichtig: Wählen Sie eine angesehene Marke! Auf diese Weise vermeiden Sie, dass der Weinkühler nach zwei Monaten nicht mehr funktionstüchtig ist. Wenn Sie sich für ein Modell entschieden haben, müssen Sie ihn eigentlich nur noch platzieren, einstecken und anschalten.


Wie viel Platz wird benötigt?

Komplett integrierbare Weinkühlschränke benötigen keinen Platz auf den verschiedenen Seiten (ein wenig Platz hinten wird empfohlen). Damit Sie Anspruch auf die Garantie von freistehenden Weinkühlschränke haben, empfiehlt der Hersteller 10 cm Platz um die Einheit herum frei zu lassen. Dies ist wichtig, damit die Zirkulation nicht überlastet wird. Eine konkrete Empfehlung für freistehende Weinkühlschränke lautet, dass er auf einer Seite komplett frei stehen sollte und auf der anderen Seite mindestens 10 cm Platz hat.


Wie wichtig ist die Marke?

Es gibt viele Produkte, bei denen die Marke nicht so wichtig ist. Wenn es um Weinkühlschränke geht, sollten Sie jedoch nur in Produkte renommierter Marken investieren. Viele Händler bieten Weinkühlschränke als Nebenprodukt an, was bedeutet, dass Sie nicht über die richtigen Fachkenntnis in diesem Bereich verfügen. Deswegen passiert es oft, dass Kunden einen Kühlschrank kaufen, der nicht für die ideale Lagerung von Wein geeignet ist. Viele zeitgenössische Hersteller bieten in erster Linie Kühlschränke an und passen dann ihre Originalprodukte an, so dass Sie Weinkühlschränken ähneln. Wir können Ihnen die Marke mQuvée sehr empfehlen, da diese Marke nur mit Weinkühlschränken und Weinklimaschränken handelt und Experte auf diesem Gebiet ist. Investieren Sie nur in Top-Marken von guter Qualität! Hier können Sie mehr über unsere Marken lesen.


Welche Größe benötigen Sie für den Weinkühlschrank?

Wenn es Ihr Ziel ist, Wein für länger Zeit zu lagern, dann vergrößert sich meist Ihre Sammlung schneller als Sie glauben. Sehen Sie es als ein Langzeitprojekt! Wenn Sie sich entschließen, 6 Flaschen von jeder Weinsorte zu lagern, dann steigt die Anzahl extrem schnell. Es wird empfohlen, einen Schrank mit ungefähr doppelter Kapazität zu wählen als ursprünglich angedacht war. Auf diese Weise können Sie Ihre Sammlung im Laufe der Zeit erweitern und sicherstellen, dass Sie noch Kapazitäten für deren Lagerung haben.


Wie wird die Kapazität gemessen?

Die Indikatoren für die Kapazität, die verschiedenen Arten von Weinklimaschränken/Weinkühlschränken zugeordnet sind, dienen ausschließlich als Richtwert. Sie sollen Ihnen dabei helfen, eine fundierte Entscheidung basierend auf Ihren Anforderungen und verfügbarem Platz zu treffen. Die Kapazität basiert auf der Größe einer Standardflasche des Typs ”Bordeaux 75 cl Tradition”. In der Realität werden Sie vermutlich eher Flaschen in verschiedenen Formen und Größen sammeln. Wenn zum Beispiel ihre Sammlung nur aus Burgunder-Flaschen besteht, bedeutet das, dass Sie - verglichen mit dem Richtwert der ursprünglichen Kapazität - ungefähr 30% weniger Flaschen lagern können. Ein anderer wichtiger Faktor ist die Anzahl der Regale in Ihrem Weinschrank; jedes Regal nimmt soviel Platz weg wie ein oder zwei Lagen Flaschen.


Wie leise sollte ein Weinkühlschrank sein?

Wenn Sie den Weinkühlschrank an einem Platz oder in einem Raum platzieren möchten, in dem Sie eine Menge Zeit verbringen, dann sollte der Geräuschpegel bedacht werden. Er wird in Dezibel gemessen und ist bei jedem einzelnen Weinkühlschrank angegeben. Ein Wert um 40 dB herum ist für Weinkühlschränke normal. Denken Sie immer daran, dass ein ordnungsgemäß funktionierender Kompressor gewisse Geräusche hervorruft.


Welche Eigenschaften sollte mein Weinkühlschrank haben?

Das Wichtigste ist, dass der Weinkühlschrank eine gleichmäßige Temperatur hält, was bei all unseren Produkten gewährleistet ist. Des Weiteren sollte der Weinkühlschrank geruchlos sein. Das kann erreicht werden, indem man die Luftzirkulation in der Einheit gewährleistet oder alternativ einen Kohlefilter benutzt. Außerdem ist es extrem wichtig, dass der Wein keinen Vibrationen ausgesetzt ist. Seriöse Hersteller von Weinkühlschrank bieten niemals Produkte an, die vibrieren, aber wenn Sie ganz sichergehen möchten, dann achten Sie darauf, dass die Einheit Holzregale hat. Holz dämpft kleine Vibrationen. Bedenken Sie außerdem, dass eine Glastür zwar optisch ansprechender ist, aber immer Licht hineinlässt. Es gibt viele Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen; die am weitesten verbreitete ist, ein gefärbtes oder UV-geschütztes Glas zu nutzen. Eine solide Tür ist aber immer die empfohlene Variante.


Wo kann ich meinen Weinkühlschrank aufstellen?

Die meisten Weinkühlschränke müssen in einem Innenraum platziert werden, in dem es wärmer als 15 °C ist, ansonsten kann er nicht effektiv genug arbeiten. Weiterhin ist eine gleichmäßige Temperatur von Vorteil. Es gibt allerdings auch Weinklimaschränke mit integrierten Wintersystemen, die Sie auch an einem kälteren Ort bis zu 0° C platzieren können. Diese Art des Weinklimaschranks macht es Ihnen möglich ihn auch in einer Garage oder in einem Keller aufzustellen. Wenn er an einem nassen Ort platziert wird oder in der Nähe einer Waschmaschine, kann es sein, dass der Schrank die Feuchtigkeit in der Umgebung von Zeit zu Zeit aufnimmt. Das kann zur Kondensation im Kühlschrank führen. Ein winterfestes Lagerungssystem stellt sicher, dass der Kühlschrank effektiv und reibungslos arbeitet.


Welche Geräusche sind normal für Weinklimaschränke und Weinkühlschränke?

Das Geräuschempfinden von Menschen ist sehr subjektiv. Bestimmte Töne stören einige Personen, während andere sie für völlig normal halten. Neue Geräusche sind bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie sich an sie gewöhnt haben, spürbarer als bereits bekannte Geräusche. Es ist gut zu wissen, welche Geräusche als normal angesehen werden, damit Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, ob etwas nicht richtig funktioniert. In einem Weinklimaschrank gibt es zwei individuelle Geräusche. Eines kommt vom Kompressor, der immer wieder arbeitet. Das ist normalerweise ein gedämpftes brummendes Geräusch. Das andere Geräusch stammt aus dem Verdampfer und ähnelt einem U-Boot. Die Stärke des Geräusches kann variieren. Im Falle von Einbau-Weinkühlschränken gibt es zwei verschiedene Arten von Geräuschen, normalerweise in Kombination vom Klang des Kompressors und dem Ventilator, der sicherstellt, dass der Weinkühler wie gewünscht arbeitet. Der Ventilator, der sicherstellt, dass der Wein in einer geruchlosen Umgebung gelagert wird, arbeitet sehr regelmäßig. Das ist ganz normal. Bei freistehenden Weinkühlschränken kommen die einzigen Geräusche vom Kompressor.


Symbole - finden Sie schnell das richtige Produkt!

dieWeinlageristen.de hat Symbole entwickelt, die die verschiedenen Eigenschaften von Weinkühlschränken und Weinklimaschränken erklären. Diese stellen sicher, dass Sie als Kunde schnell und einfach das richtige Produkt findet. Wenn Sie nach einem Produkt suchen, das die Energieeffizienzklasse A oder zwei Temperaturzonen hat, dann werden die Symbole Sie zu den richtigen Produkten führen.

Jede Produktseite hat eine Symbolerläuterung (ein Bild), die alle Symbole für die Weinkühlschränke und Weinklimaschränke, die angeboten werden, auflistet. Die Symbolerläuterung (das Bild) zeigt allerdings nicht die spezielle Charakteristik des Produkts, diese ist in der Produktbeschreibung zu finden.


Symbol: Energy class A Symbol: Energy class A plus Symbol: Einbau Einheit Symbol: Freistehende Einheit Symbol: Integrierbare Einheit Symbol: Verschliessbar Symbol: Geringe Lautstärke Symbol: Made in Europe Symbol: Mono Temperatur Symbol: Multi Temperatur Symbol: Zwei Temperaturzonen Symbol: Weinlagerung Technologie

KUNDENSERVICE

Mo.-Fr. 09:00-17:00
032 221098 244

info@dieweinlageristen.de

EXPERTE FÜR WEINLAGERUNG

WIR HELFEN IHNEN GERNE!